Datenschutz vID-Portal

Stand August 2019

INFORMATIOM ZUM DATENSCHUTZ: vID-PORTAL NUTZERKONTO

Allgemeines

Die WORKcontrol Suisse AG (nachfolgend WORKcontrol) nimmt den Schutz Ihrer Daten ernst. Wir möchten, dass Sie sich bei der Nutzung Ihres Nutzerkontos auf unserem vID-Portals sicher fühlen. 

Personendaten, die Sie WORKcontrol bei der Nutzung des vID-Portals mitteilen, werden gemäss dem Schweizer Datenschutzgesetz (DSG), der Datenschutzgrundverordnung der Europäischen Union (EU DS-GVO) und anderen gesetzlichen Bestimmungen bearbeitet.

Zum einfacheren Verständnis für die Leser und Leserinnen dieser Datenschutzerklärung sind die DSG-Begriffe Inhaber der Datensammlung und Datenbearbeitung durch Dritte, durch Verantwortlicher und Auftragsbearbeiter ersetzt. Damit lehnt sich die Datenschutzerklärung an die Terminologie des Europarates sowie der Datenschutzgrundverordnung der Europäischen Union (EU DS-GVO) an. Eine Übersicht über die wichtigsten Begriffe des DSG und deren Entsprechung in der EU DS-GVO finden sich in unserem Glossar wieder. 

Auf welche Rechtsgrundlagen bearbeitet die WORKcontrol Personendaten im vID-Portal?

Die Personendaten, die Sie auf Ihr Nutzerkonto stellen, werden auf Grundlage des Vertrags über die Auftragsdatenverarbeitung zwischen WORKcontrol und Ihnen verarbeitet.

Weitergabe von Personendaten an Dritte im vID-Portal?

Ihre Personendaten werden von uns grundsätzlich nur mit ihrer Einwilligung an Dritte weitergegeben.

Darüber hinaus können Daten an Dritte übermittelt werden, soweit wir aufgrund gesetzlicher Bestimmungen oder durch vollstreckbare behördliche oder gerichtliche Anordnung hierzu verpflichtet sein sollten.

Bei der Bearbeitung von Daten setzen wir den Dienstleister vipKIS GmbH ein. Der Dienstleister wird als sogenannter Unterauftragsbearbeiter eingebunden, der ihre Personendaten nur nach unseren Weisungen bearbeiten darf.

Dauer der Speicherung und Aufbewahrungsfristen

Wir speichern Ihre Daten solange, wie dies zur Vertragserfüllung erforderlich ist mit Ausnahme solcher Daten, die wir zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen weiter aufbewahren müssen.

Rechte IHRER MITARBEITER

Wir erinnern Sie, dass ihre Mitarbeiter bei ihnen folgende Rechte geltend machen können. Falls Mitarbeiter uns gegenüber diese Rechte geltend machen, werden wir Sie darüber informieren.

1. Recht auf Auskunft: Mitarbeiter haben das Recht, von ihnen als Verantwortlichen eine Bestätigung darüber zu verlangen, welche Personendaten über sie bearbeitet werden und ob diese Daten an ein Drittland übermittelt werden.

2. Recht auf Berichtigung: Mitarbeiter haben das Recht, von ihnen als Verantwortlichen die Berichtigung sie betreffender unrichtiger oder unvollständiger Personendaten zu verlangen.

3. Recht auf Löschung: Mitarbeiter haben das Recht, von ihnen als Verantwortlichen zu verlangen, dass sie betreffende Personendaten unverzüglich gelöscht werden, wenn diese Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder bearbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind und anderweitige gesetzliche Vorschriften der Löschung nicht entgegenstehen.

4. Recht auf Einschränkung der Bearbeitung: Mitarbeiter haben das Recht, von ihnen als Verantwortlichen die Einschränkung der Bearbeitung zu verlangen.

5. Widerrufsrecht bei Einwilligung: Mitarbeiter haben das Recht, Ihre Einwilligung zur Bearbeitung der sie betreffenden Personendaten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke jederzeit bei ihnen zu widerrufen, wenn die Bearbeitung auf ihrer ausdrücklichen Einwilligung beruht. Trotz Widerruf wird die Rechtmässigkeit der aufgrund ihrer Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Bearbeitung nicht berührt.

6. Widerspruchsrecht: Mitarbeiter haben das Recht, jederzeit gegen die Bearbeitung der sie betreffenden Personendaten bei ihnen Widerspruch einzulegen, wenn die Bearbeitung auf Grundlage des berechtigten Interesses des Verantwortlichen oder eines Dritten erfolgt bzw. zum Zweck der Direktwerbung erfolgt.

Für eine gesetzeskonforme Information Ihrer Mitarbeiter sind Sie, als datenschutzrechtlicher Verantwortlicher, zuständig und in der gesetzlichen Pflicht.

Kontakt Datenschutz

Für Auskünfte und Anregungen zum Thema Datenschutz stehen wir Ihnen unter der E-Mail contact@workcontrol.ch gerne zur Verfügung.

Wenn Sie mit uns in Kontakt treten möchten, erreichen Sie uns wie folgt:

WORKcontrol Suisse AG

Urs Marti, Co-Geschäftsführer

Bahnhofplatz 1

CH-3011 Bern

Tel.: +41 (0)44 512 88 18

Fax.: +41 (0)44 512 88 19

E-Mail: contact@workcontrol.ch

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Einverstanden